K
P
english

training systemische aufstellungen

dynamiken der herkunftsfamilie

Jedes Kind wird in eine Familie geboren, es hat Mutter und Vater, eventuell Geschwister, mit denen es sich verbunden fühlt. Aber auch die Großeltern, Tanten und Onkel gehören zum Familiensystem. Wir sind darin Teil einer Schicksalsgemeinschaft, in der lebende und tote Menschen über mehrere Generationen unbewusst miteinander verbunden und manchmal auch tief verstrickt sind.

Wir übernehmen eine Vielzahl an Gefühlen, die nicht unsere eigenen sind. Was hier wirkt, ist eine tiefe primäre Liebe, die alle Mitglieder dieser Gemeinschaft unbewusst verbindet und sich um Zugehörigkeit, Ausgleich und Anerkennung eines jeden im System bemüht.

Oft werden besonders schwere Schicksale, z.B. früher Tod eines oder beider Elternteile, Tod von Geschwistern, Kriegsverbrechen, Immigration… von einem Kind übernommen und z.B. durch ständige Krankheit, Todessehnsucht, Selbstmord oder auch Verrücktsein ausgedrückt.

Gelingt es, die Hintergründe dieses unbewussten Schmerzes, ungeklärte Schuld und Verstrickung ans Licht zu bringen und die betroffenen Menschen und ihre Schicksale zu achten, dann kann die primäre Liebe bewusst und sichtbar fließen, und jeder kann den ihm angemessenen Platz einnehmen. Das Kind findet die Kraft in seinen Wurzeln und kann sich dem eigenen Leben, dem eigenen Schicksal stellen.

In einer Familienaufstellung werden Dynamiken und Verstrickungen, die eine Familie und ihre Mitglieder bestimmen, klar sichtbar. Im Sichtbarwerden findet sich oft auch eine Bewegung hin zur kraftvollen heilenden Lösung! Auch beim Mitwirken oder Zuschauen von Auf­stellungen anderer werden eigene Themen berührt.

  • Das Kraftfeld der Herkunftsfamilie
  • Erkennen von Unordnung und versteckten Dynamiken
  • Was ist eine Verstrickung?
  • Erleben von Schuld und Unschuld
  • Bewegung im wissenden Feld
  • Erkennen von möglichen Lösungen
  • Die Wirksamkeit von Lösungssätzen
  • Der Platz, der Kraft gibt
  • Respekt vor dem, was ist

Das lebendige Erleben schließt die Lücke zwischen theo­retischen Wissensgrundlagen und emotionalem Erleben. Mitgefühl und Liebe ermöglichen das Verstehen eigener Handlungen frei von Bewertung!

Ort: Reichenau/Rax, www.flackl.at
Beginn am Donnerstag um 15.00 Uhr, Ende am Sonntag mit dem Mittagessen

Info & Anmeldung:
Mag. art. Atibha E. Sula
atibha(at)yahoo.com
+43 (0)650 269 76 49

Weitere Termine:

training systemische aufstellungen training systemische aufstellungen
teil V: 23. – 27.juli 25, reichenau/rax (A)

training systemische aufstellungen training systemische aufstellungen
teil VI: 22. – 26. okt. 25, reichenau/rax (A)

heilung der wurzeln heilung der wurzeln
8. – 10. märz 24, wien (A)

zoom event: abenteuer atem zoom event: abenteuer atem
13. märz 24, online über zoom

Zurück


termine

heilung der wurzeln

8. – 10. märz 24, wien (A)

zoom event: abenteuer atem

13. märz 24, online über zoom

vollblutfrauen teil II

21. – 24. märz 24, reichenau/rax (A)

zoom event: abenteuer atem

10. april 24, online über zoom

zoom event: abenteuer atem

8. mai 24, online über zoom

primal breath

16. - 19. mai 24, miasto (I)


 

Leben heißt Unsicherheit.
 Nur wer bereit ist, es mit ständiger Unsicherheit aufzunehmen, wird frei sein.
Osho